Familienshooting // Botanischer Garten Chenitz

Wiete, eine Kollegin meines Freundes, fragte mich im Sommer, ob ich ihre Familie anlässlich des zweiten Geburtstages ihrer Tochter als auch des Geburtstages ihres  Opas fotografieren könnte. Die kleine Familie hatte ich bereits für ein kleines Minishooting zur Hochzeit im April vor der Kamera stehen und ihnen gefielen die natürlichen Bilder, weshalb die Antwort auf die Frage natürlich ja war. 

Wir trafen uns Mitte September im Botanischen Garten und spazierten mehr oder weniger (ich noch mit Gehhilfen) durch den Garten und nutzten das wunderschöne und warme Spätsommerwetter noch aus. Luftballons sollten die kleine Maus noch etwas aufmuntern, wobei dies überhaupt nicht nötig war. Freudestrahlend lächelte sie in meine Kamera und winkte gemeinsam mit Oma und Opa ihren Eltern zu.  Zwischen den einzelnen Sets haben wir die ein oder anderen Tiere, die sich im Botanischen Garten befinden, betrachtet oder haben etwas herumgealbert, damit die Ausgelassenheit und der Spaß auch auf den Bildern zu sehen ist. Die Luftballons interessierten ohnehin  die anderen Kinder vielmehr, weshalb wir von den drei Ballons auch nur noch einen wieder mit nach Hause nahmen. 

Nach eineinhalb Stunden hatten wir alle Bilder, die wir vereinbart hatten, gemacht und unsere kleine gemütliche Runde durch den Garten war damit beendet. Eigentlich stehen noch zwei Gewächshäuser zur Verfügung: eines mit Kakteen und ein Tropenhaus. Letzteres haben wir aufgrund der eh schon warmen Temperaturen ausgelassen, zumal es der älteren Generation durch die Schwüle nicht getaugt hätte. Im Kakteenhaus waren wir zum Abschluss ganz allein und die kleine Maus war fasziniert von der Größe der Kakteen. Hinzu kamen noch die ein oder anderen kleinen Pfützen auf dem Weg, die natürlich zum hinein springen verleiten. Glücklicherweise hatte die Mama die Gummistiefel gewählt, so dass das Kind beim Shooting tatsächlich einfach nur Kind sein musste und der Rest nebenbei lief. Es war ein schöner Nachmittag mit so viel Herzenswärme und netten Gesprächen!

 

Aufgrund der Privatsphäre wird es Bilder nur auf Anfrage bei Interesse eines Familienshootings geben.